Multiplikator*innen-Fortbildung: Besser machen!

Upcycling in Schule und Jugendarbeit



Mit "Besser machen" laden LizzyNet und das jfc Medienzentrum Einrichtungen ein, sich mit Nachhaltigkeit u. Ressourcenschonung zu beschäftigen und Projekte durchzuführen


Im Makerspace an Origami-Lampen aus recyceltem Material tüfteln, 3D-ge-sketchte Ersatzteile für die Handyhalterung drucken, Gemüsebeete aus alten Holzlatten entwerfen und nebenbei im Rapid-Prototyping-Verfahren den Roboter für eine bessere Welt bauen.

Die Multiplikator*innen-Fortbildung "Upcycling Workshops für Jugendliche entwickeln" hilft dabei, einen ersten (niederschwelligen) Einstieg in die Welt des Upcyclings unter Einsatz moderner Technologie zu bekommen. Dabei ist uns die Übertragung auf die eigene Praxis besonders wichtig: Wie entwickle ich Upcyclingworkshops für Jugendliche? Welche Tools und Techniken aus dem Makingbereich sind dabei pädagogisch wertvoll? Was brauche ich dafür und was kostet mich das? Wo kann ich mich über Trends auf dem Laufenden halten? Welche kreativen Potenziale, aber auch Risiken stecken hinter diesem Ansatz?

An einem praxisnahen Workshop-Tag mit 8 bis 15 Teilnehmer*innen lernen Sie ausgewählte Tools und Techniken mit Fokus auf das kreative Potential des Upcyclings kennen. Dafür erkunden Sie in Kleingruppen unsere Fablab-Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und erhalten einen tiefergehenden Einblick in die Entwicklung von pädagogischen Upcycling-Konzepten und wie Sie diese in ihrer eigenen Praxis einsetzen können.

Anmeldung unter: http://www.lizzynet.de/multiplikator_innen-fortbildung-besser-machen.php

Termine:
28.4.2017 12:00 - 18:00

Referentin: Henrike Boy, Philipp Hamann

Seminarnummer: jfc 17/044
Zielgruppen: Erwachsene
Anmeldeschluss: 21.4.2017

Anmeldung zum Seminar: Die Teilnahme ist kostenlos!
Anmeldung unter: http://www.lizzynet.de/multiplikator_innen-fortbildung-besser-machen.php

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Kontakt

Name:


E-Mail:


Nachricht: