Workshops: "Ein Leben in Datarryn" & "Vorsicht Täuschung!"

Im Rahmen der Kampagne "Leben statt schweben", Motto 2016 "Der manipulierte Mensch"


Das jfc Medienzentrum gestaltet zwei Angebote für die Klasse 8 - 10 und ein Informationsangebot für Multiplikator*innen im Rahmen der Kampagne der Stadt Kempten und des Stadtjugendrings Kempten.

"Vorsicht Täuschung! Wie Bilder, Videos und Filme uns an der Nase herumführen."

Was wir auf der Leinwand sehen und hören ist das, was wir fühlen. Die Wirkung, die audiovisuelle Medien wie Film und Video auf uns haben sind eindrucksvoll, denn sie erzeugen in uns tiefe Emotionen. Ein Film kann unser Herz berühren oder uns in ein angenehmes Gruseln versetzen. Das ist die Faszination des bewegten Bild. Doch Vorsicht! Nicht immer ist es gut, sich auf diese Weise manipulieren zu lassen! In diesem Workshop geht es darum, wie Bilder, Videos und Filme Gefühle erzeugen und manipulieren können. Wie verändert z.B. die Musik die Emotionen, die eine Szene vermittelt? Wie können Bilder arrangiert und inszeniert werden, um bestimmte Gefühle auszulösen? Und vor allem: Wie sollen wir mit diesen Täuschungen umgehen?


START-UP IN DATARRYN: EIN BIG-DATA-PLANSPIEL

Das Jahr 2018 im Land Datarryn: Mehrere junge Teams bewerben sich um den begehrten Förderpreis für das beste junge Big-DataUnternehmen. Dem Champion winkt ein Preisgeld von 100.000 € und Zugang zu wertvollen Daten – doch dafür muss zunächst eine wirklich gute Idee gefunden und die Jury überzeugt werden!

Anmeldung: http://kemp10.com/schweben/index.php
Programm: http://kemp10.com/schweben/index.php/der-manipulierte-mensch
Flyer: Flyer "Der manipulierte Mensch" (4.94MB)
Ein Fachtag der Stadt Kempten.

Termine:
22.11.2016 - 23.11.2016

Referent: Till Horstmann Ulrich Laven

Seminarnummer:
Zielgruppen: Jugendliche
Der Anmeldeschluss für dieses Seminar ist bereits abgelaufen.

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Praxis:

Kontakt

Name:


E-Mail:


Nachricht: