Digital dabei! 2.0

Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit



Projektstart: 15.2.2017
Projektabschluss: 31.12.2017

Eine eigene Geschichte verfilmen, die Stimme am Mikro hören, die Welt um sich herum durch die Kameralinse wahrnehmen, mit Leuten ins Gespräch kommen... mach mit in der Jugendmedienredaktion!

Digital dabei! 2.0Angeleitet durch ein Team von Referenten erhalten junge Geflüchtete Einblicke in die Video- und Radioarbeit, experimentieren mit Fotografie oder setzen multimediale Projektideen um. So setzen wir mit Digital dabei 2.0 einen zusätzlichen Schwerpunkt bei der medienjournalistischen Arbeit mit Geflüchteten.

In niederschwelligen Angeboten sollen die jungen Teilnehmenden ein Gespür für die Möglichkeiten mit Medien gewinnen. Gemeinsam und mit Spaß werden ihnen journalistische Grundtechniken vermittelt. Wie komme ich zu einem Thema? Was muss ich bei Kameraführung oder Mikrohaltung beachten? Wie funktioniert eine Umfrage oder ein Interview? Auch die Sprachkompetenzförderung ist in diesem Zusammenhang ein Ziel.

Im Rahmen von Digital dabei 2.0 werden vielfältige medienjournalistische Angebote gemacht: Von der Filmarbeit mit einer Stop Motion App und dem Dreh kleiner Spilfilmsequenzen, über die Moderation von Mini-Radiosendungen und der Produktion von Beiträgen für das jfc Jugendradio "listen!" bis hin zu spielerischen oder künstlerischen Arbeiten mit der Foto-Kamera.

Das Projekt richtet sich an junge Menschen im Alter zwischen 14 und 26 Jahren.

Kontakt und Anmeldung:

Nina Stapelfeldt & Michael Winter

Telefon: 0221 130 56 150 

Mobil: 0160 94 65 64 49

Mail: stapelfeldt@jfc.info

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.



In Kooperation mit der LAG Lokale Medienarbeit:



Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht