TREFFER Reporter / Kulturkenner Mühlheim


Projektstart: 15.4.2015
Projektabschluss: 31.12.2017

Die TREFFER-Reporter kommen! Jugendreporterteams berichten über interessante jugendkulturelle Aktivitäten im Kölner Stadtbezirk Mülheim.

TREFFER Reporter / Kulturkenner MühlheimÜber die besuchten Veranstaltungen werden Radio- und Videobeiträge erarbeitet, Artikel auf einem eigenen Blog verfasst oder Foto- und Webartikel erstellt. Angelegt ist die Maßnahme auf eine Laufzeit April 2015 bis August 2017. Während der Einstiegs- und Erkundungsphase werden gemeinsam mit der Jugendeinrichtung TREFFER und der Hauptschule Rendsburger Platz interessierten Jugendliche für das Projekt akquiriert, es werden Reporterteams im Bereich Audio, Video, Foto und Web gebildet, sowie Turnus und Ort für die Durchführung von regelmäßigen Kurs- und Workshopangeboten festgelegt. Besuche von jugendkulturellen Veranstaltungen sowie Absprachen zu den unterschiedlichen Reportageformen der einzelnen Neigungsgruppen sollen in Form von Redaktionssitzungen monatlich getroffen und vorbereitet werden. Ebenso werden den Jugendreporter*innen in wöchentlichen Kursangbeoten Methoden, Techniken und Medienkompetenzen vermittelt. Ergänzend dazu werden in Workshoptagen ohne Übernachtung und in mehrtägigen Klausurfahrten mit Übernachtung die journalistischen und medialen Kompetenzen vertieft und die (Halb-)Jahresvorhaben gemeinsam geplant und strukturiert. Freiwilligkeit, die Möglichkeit zur Teilhabe, Partizipation, sowie Freude und Spaß sind hierbei die wichtigsten pädagogischen Komponenten. Kooperationspartner der zu beantragenden Maßnahme 'Kulturkenner Mülheim' sind das jfc Medienzentrum mit Know How als spezialisierte Einrichtung der Medienbildung, die Hauptschule Rendsburger Platz als weiterführende Schule im Sozialraum, sowie das Jugendhaus TREFFER als Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit des Besuchs und der Teilnahme an Angeboten agiert. Zur Zielgruppe gehören vor allen Dingen bildungs- und sozialbenachteiligte Jugendliche aus Buchheim und Umgebung, die in diesem außerunterrichtlichen Jugendangebot, Talente entdecken, Selbstbewusstsein aufbauen und Motivation zu weitergehenden jugend- und medienkulturellen Arbeit entwickeln können. Mit Hilfe der Kompetenzaneignung im Bereich Video-, Radio-, Foto- und Webarbeit sollen erste Hochkulturveranstaltungen besucht und dokumentiert werden, um einen Zugang zum breiten kulturellen Angebot in ihrem eigenen Stadtteil zu schaffen. Das Jugendhaus TREFFER fungiert im Zusammenhang der Maßnahme als pädagogische Begleitung und Anlaufstelle für die jugendlichen TeilnehmerInnen, das jfc Medienzentrum gewährleistet die fachliche Durchführung der Angebote und die Hauptschule Rendsburger Platz als Pflichtinstitution für etliche SchülerInnen in der weiterführenden Schule ermöglicht eine breitflächige Streuung und Vorstellung des Projektvorhabens an eine große Zahl von Jugendlichen.So können zusätzlich zur offenen Bewerbung durch das Jugendhaus TREFFER schulische Informationswege genutzt werden, um Jugendliche für das Projekt im außerunterrichtlichen Bereich zu gewinnen.

Kooperationspartner: Jugendhaus TREFFER, Hauptschule Nelson Mandela

Dieses Projekt wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



News:

Team: