Kino Global

Entwicklungspolitische Filme im Kino, Gespräch und Diskussion



Projektstart: 1.4.2016
Projektabschluss: 15.11.2016

Das jfc Medienzentrum führt für die Engagement Global gGmbH das Projekt "Kino Global" fort, bei dem bundesweit Kinos gemeinsam mit Organisationen der Zivilgesellschaft Filme zu entwicklungspolitischen Themen zeigen.

Im Jahr 2015 wurde von der Engagement Global gGmbH das Projekt "Kino Global" ins Leben gerufen. Der Gedanke war, dass in jedem Bundesland ein Kino gefunden werden sollte, das entwicklungspolitische Filme zeigt. Gemeinsam mit einer lokalen Organisation des zivilgesellschaftlichen Engagements sollten die Veranstaltungen durchgeführt werden. Wichtig war dabei die Kooperation: Das Kino steht für die Durchführung der Filmveranstaltung, die kooperierenden Organisation steht für die inhaltliche Diskussion nach der Vorführung. Die Filme werden gemeinsam ausgesucht, die Organisation des zivilgesellschaftlichen Engagements stellt den Referenten und besticht durch die inhaltliche Kompetenz.

Inhaltlich orientierten sich die Themen und die Filmauswahl an der Zukunftscharta, die Anfang 2014 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung nach umfangreichen Diskussionen mit Bürgern und Akteuren der Zivilgesellschaft veröffentlicht wurde.

Ziel der Reihe ist es, auf niederschwelligem Wege ein größeres Interesse an entwicklungspolitischen Themen zu erzeugen und Menschen für vertiefte Diskussionen zu diesen Fragen zu gewinnen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projektes soll nun das Projekt ausgesourced werden. Engagement Global wählte dafür das jfc Medienzentrum aus, da dort bereits umfangreiche Erfahrungen mit Kino- und Festivalarbeit vorliegen und eine erfolgreiche Fortführung des Projektes gewährleistet erscheint. Kino Global ist im Fachbereich Filmbildung des jfc Medienzentrum angesiedelt.

Das Projekt "Kino Global" wird gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Förderung geschieht im Rahmen der Zukunftstour, die Förderung wird abgewickelt von der Engagement Global gGmbH.

http://www.kino-global.de/



Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht