Internationales Kunst- und Medienprojekt in Köln

7.6.2010



35 junge Medienmacher und Graffitikünstler aus 5 europäischen Ländern treffen sich in der Zeit vom 9. bis zum 16. Juni 2010 in Köln zum „Cologne Graffiti Exchange 2010“. Beim ersten derartigen Projekt in Köln stehen der internationale Austausch und die Verknüpfung von Kunst und Medien in Mittelpunkt: Junge Graffiti-Künstler lernen neue, legale Anwendungen ihrer Kunst kennen, von Lichtgraffiti über digitales Malen mit dem „TagTool“ bis hin zu Airbrush-Techniken, und junge Filmemacher dokumentieren die gemeinsame Gestaltung mehrerer großer, dafür freigegebener Wandflächen.

Die Idee für das Projekt entstand beim Urban Media Festival Cologne 09 im vergangenen November (http://www.urbanmediafestival.de): Das jfc Medienzentrum als Veranstalter hatte das Jugendkunst-Projekt „MittwochsMaler“ des SKM Köln eingeladen, während des Festivals die Wände des Festivalgeländes im Bürgerzentrum Alte Feuerwache neu zu gestalten. Die jugendlichen Graffiti-Künstler waren von den internationalen Begegnungen junger Medienmacher im Rahmen des Festivals so begeistert, dass sie auf die Organisatoren zu kamen: „Könnt Ihr so etwas nicht auch einmal für uns planen?“

SKM Köln und jfc Medienzentrum entwickelten daraufhin gemeinsam ein Projektkonzept, das vom jfc erfolgreich beim Förderprogramm „Jugend in Aktion“ der EU beantragt wurde; die Bezirksvertretung Köln-Nippes bewilligte weitere Fördergelder, als Unterstützer konnten u. a. Zug um Zug e. V., Fritz-Kola, Red Bull, Montana und der Dedicated Store gewonnen werden. Die europäischen Partnergruppen wurden aus dem internationalen Roots&Routes Netzwerk für urbane kulturelle Vielfalt rekrutiert (http://www.rootsnroutes.eu). Die Teilnehmer, 17 bis 25 Jahre alt, kommen aus Köln, Barcelona, Lille, Bukarest und Coventry. Die jungen Künstler werden von professionellen Dozenten begleitet: Marcel Panne, dessen „Lichtfaktor“-Crew dem Malen mit Taschenlampen zu einem weltweiten Boom verholfen hat, Alexandra Renken, künstlerische Leiterin der MittwochsMaler, die Künstlerin Sasha Kisselkova und die Filmemacher Nando Nkrumah und Ascan Breuer.

Das Austauschprojekt wird zwei Höhepunkte haben: Im Rahmen des Flohmarkts in der Alten Feuerwache Köln findet am Sonntag, den 13. Juni ab 10 Uhr die Vernissage „Urban Flea Market“ statt. Ab 16:00 wird es hier ein Markerbattle geben (künstlerischer Wettstreit mit speziellen Stiften), ab 19:00 Livemusik mit der HipHop-Gruppe „Königsthaler Leichtathleten“ sowie mehrere DJs. Nicht nur Graffiti-Kunst, sondern auch Filme der jungen Medienmacher wird es bei der Finissage am 15. Juni ab 19:00 in der Ausstellungshalle der Alten Feuerwache zu sehen geben.

Kontakt:


jfc Medienzentrum
Sascha Düx
0221 / 13056150
sd@jfc.info


Sozialdienst Katholischer Männer e.V. Köln (SKM Köln)
Jugendkunstprojekt MittwochsMaler
Maurice Kusber
0221 / 175941
mittwochsmaler@skm-koeln.de
http://www.mittwochs-maler.de

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht