Einfach anfangen!

Einfach anfangen!


Die besonderen Möglichkeiten der Jugendarbeit umsetzen – mit Medien!



Wer mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, erfährt es täglich: Medien sind immer präsent, Kinder und Jugendliche bewegen sich, oft simultan zu ihren Aktivitäten vor Ort, in medialen Welten.

Die Medienkultur, in die Kinder und Jugendliche hineinwachsen, entwickelt sich dynamisch: Waren Medien in der Vergangenheit noch lokalisierbar, ein- und ausschaltbar, sind wir heute immer „on“, an jedem Arbeitsplatz, in der Freizeit, zu Hause oder unterwegs. Unsere Datenspuren werden aufgezeichnet und entlang von sozialen, politischen oder kommerziellen Interessen ausgewertet. Immer gezielter werden wir über Medien angesprochen.

Umgekehrt können wir Medien in einem nie da gewesenen Umfang nutzen, um Interessen und Meinungen zu äußern und uns zu organisieren. In den verschiedenen Sparten öffnen Medien attraktive Möglichkeiten für Information, Spiel, Unterhaltung und eigene Produktionen. Medien bringen Kunst und Kulturformen hervor, man denke an Film, Fotografie, Games oder Radio/Podcast. Die meisten jugendkulturellen Ausdrucks­formen sind multimedial angelegt.


Teilhabe an Gesellschaft ist von medialer Beteiligung nicht mehr zu trennen. Medien sind heute wichtige Sozialisationsinstanzen, die bei der Identitätsbildung von Kindern und Jugendlichen eine wesentliche Rolle spielen. Kinder und Jugendliche brauchen Möglichkeiten, an Medien auch über die Anwendung kommerzieller Angebote hinaus genussvoll, kritisch und gestaltend zu partizipieren.Für die berufliche wie für die private Zukunft sind Fähigkeiten gefragt, Medien nicht nur als versierte Kunden, sondern auch als aktive und kritische Nutzer einzusetzen.

Als Erziehende sind wir in der Verantwortung, Kindern und Jugendlichen bei ihrem Weg in diese Mediengesellschaft Orientierung, Gestaltungsraum, Sicherheit und kritisches Wissen zu geben – aber wie? Im Erziehungsalltag ist es eine enorme Herausforderung, mit der Geschwindigkeit und der Komplexität medialer Entwicklungen mitzuhalten. Oft bleibt wenig Zeit, sich mit Medienfragen ausführlicher zu beschäftigen, genügend Sicherheit im Umgang mit Technik, Anwendungen und Nutzungsweisen zu erreichen und daraus pädagogische Antworten und Angebote zu entwickeln.

Ideen und Unterstützung nutzen


Hier möchten wir Ihnen Appetit machen, einfach anzufangen. Wir stellen Ihnen erste Ideen vor, wie Medien erfolgreich in der Kinder- und Jugendarbeit und als Teil der Kulturellen Bildung eingesetzt werden können – praxisnah, konkret und mit der Botschaft: Lassen Sie sich unterstützen! Medienpädagogische Fachinstitutionen wie das jfc Medienzentrum bieten Beratung, Fortbildung und Aktionen vor Ort.


Die besondere Qualität der Jugendarbeit zeigen


Die außerschulische Jugendarbeit zeichnet sich durch das Prinzip der Freiwilligkeit aus und bietet Kindern und Jugendlichen einen Rahmen, in dem sie sich selbst und ihre Lebenswelt entdecken und sich darin entwickeln können. Grundsätzlich also gute Voraussetzungen für kreatives und engagiertes Arbeiten. Wir möchten Ihnen, ausgehend von den Zielen und Herausforderungen der Praxis, Möglichkeiten vorschlagen, wie medienpädagogische Angebotedazu beitragen können, zentrale Ziele und Qualitäten der Jugendarbeit zu erreichen – und wie nicht-formale Medienbildung in der Jugendarbeit aussehen kann.

Selbstbestimmt und mit Spaß


Das informelle und soziale Lernen in der außerschulischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ermöglicht wichtige Bildungsprozesse. Dabei lassen sich, bei aller Komplexität nicht-formaler Bildungsprozesse, für viele pädagogische Angebote konkrete Fähigkeiten nennen, die gefördert werden. Eine Auswahl wird gegen Ende der folgenden Kapitel jeweils skizziert.

Angebote passend entwickeln


Lassen Sie sich inspirieren, um für Ihre Einrichtung bzw. Ihre Arbeit passende Angebote zu entwickeln. Wir vom jfc Medienzentrum unterstützen Sie gerne; zusätzlich haben wir hier Anknüpfungspunkte und Kontakte zu weiteren medien­pädagogischen Fachangeboten für Sie zusammengestellt.


Bildnachweis: photocase.com: Francesca Schellhaas

Auf Facebook teilen

Team

Gerda Sieben



info@jfc.info
+49 (0)221 1305615-17

Verknüpfte Inhalte:



Event:

News:

Seminar:

Projekt:

Fotoalbum:
Bundesweiter Fachkongress der Kinder- und Jugendarbeit 26.-28.9.2016 - Montag
Bilderdschungel-Abenteurer mit Kulturrucksack!