jfc CREATIVE SPACE INTERNATIONAL geht in die zweite Runde

3.2.2017 | Jeden Dienstags ab 15:00 Uhr öffnet der CREATIVE SPACE INTERNATIONAL, in dem Geflüchtete und Einheimische gemeinsam aktiv werden.



Das jfc Medienzentrum bietet ein kostenloses offenes Medienlabor an und läd Gruppen von jungen Geflüchteten und Einheimische ein. In diesem Medienlabor können je nach Interesse – Filme geschaut, Videos gedreht und geschnitten, Radioproduktionen in einem Studio aufgenommen und abgemischt, tolle Fotos mit Greenscreen und entsprechender Beleuchtung inszeniert werden. Auch FabLab-Angebot (Basteln mit analogen und digitalen Materialien) gehören dazu.
Das Angebot hilft, Medien zu verstehen und für die eigenen Interessen zu nutzen, vor allem aber: sie gemeinsam mit anderen mit Spaß zu genießen und sich ganz nebenbei besser kennen zu lernen. Es soll junge Geflüchtete gezielt ansprechen und sie in diesem Rahmen mit einheimischen Jugendlichen in Kontakt bringen. Wo es gewünscht ist, können z.B. Angebote nur für Mädchen und Frauen oder nur für Jungen zugeschnitten werden. Das Labor wird von Fachkräften des jfc betreut.

Bitte anmelden!

Das Projekt wird auch 2017 über Sondermittel des MFKJKS weitergefördert, die das Paritätische Jugendwerk NRW vergeben konnte.

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Praxis: