THE ROOTS&ROUTES EXPERIENCE live im Gloria Köln

2.7.2008 | Die internationale Musik-, Tanz-, Graffiti- und Media-Show THE ROOTS&ROUTES EXPERIENCE 2008 hat am 18. Juli im Kölner Gloria-Theater Premiere gefeiert.



100 Nachwuchstalente aus zehn europäischen Ländern zeigen dann in einer ebenso rasanten wie abwechslungsreichen Live-Performance, wie sich unterschiedliche künstlerische Acts zu einem multi-medialen Gesamtevent verbinden lassen. Das musikalische Spektrum ist breit gefächert und reicht von HipHop über Latin bis hin zu Funk und Soul. Als zusätzliche Highlights erwarten die Besucher Auftritte von Reggae-Star Maxim, der den jungen Künstlern bereits im Vorfeld beratend zur Seite stand, und der Kölner Latin-HipHop-Band Los Chupacabras.

Bereits am 17. Juli geht im Solinger Kulturzentrum Cobra die Vorpremiere über die Bühne. Die Show ist Abschluss des gleichnamigen Sommerkurses, den der JFC in Kooperation mit der Akademie Remscheid vom 7.-27. Juli veranstaltet. Hochkarätige Künstler und Medienpädagogen aus aller Welt bieten den jungen Musikern, Tänzern und Medienmachern hier professionelle Unterstützung.

Der Sommerkurs findet im Rahmen des internationalen ROOTS&ROUTES-Netzwerks statt, das sich seit 2001 für die Förderung junger Talente und kultureller Vielfalt einsetzt: Jugendliche mit unterschiedlichem Migrations-Hintergrund erhalten die Chance, Projekte gemeinsam zu erarbeiten, ihre Talente weiter auszubauen und zugleich Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Der ROOTS&ROUTES Summer Course / THE ROOTS&ROUTES EXPERIENCE 2008 wird von der AKTION MENSCH sowie den EU-Programmen YOUTH IN ACTION und LEONARDO gefördert.

http://rootsnroutes.eu

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Thema: