jfc Medienzentrum

JFC-Info|Oktober 2008: Börsen, Bildmanipulationen und Bergisch Gladbach

Hallo liebe LeserInnen,

erwischt! Auch ein Medienzentrum ist nicht gegen die Gefahren der
global vernetzten Gegenwartsgesellschaft gefeit: Am 17.09. wurde un-
ser Hauptserver gehackt und zu Angriffen auf andere Server zweckent-
fremdet. Wir mussten schnell reagieren und den Webserver abschalten.
Einfallstor für die (vermutlich aus Russland operierenden) Hacker
waren Websites älterer JFC-Projekte, die nicht mehr den aktuellen
Sicherheitsstandards genügten.

Unsere Homepage jfc.info ist nun in einer Interimsversion wieder on-
line, auch die aktuellen Projektseiten medienconcret.de, spinxx.de,
cinepaenz.de und hiphop-projekt.de laufen nach Umzug auf einen an-
deren Server wieder. Nicht betroffen vom Ausfall waren gezoomt.de,
rootsnroutes.tv und rootsnroutes.eu, die seit je auf eigenen Servern
untergebracht sind. Wir werden nun unsere Projektseiten einzeln prü-
fen und die wichtigsten im Lauf der nächsten Wochen wieder online
schalten. Entschuldigen Sie bitte etwaige Unannehmlichkeiten, und
schauen Sie bald mal wieder rein ... denn, soviel sei schon mal ver-
raten, wenn jfc.info demnächst wieder "richtig" online geht, dann
auch als komplett überarbeitet Relaunch.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team des JFC Medienzentrums!

____________________________________________________________________
Inhalt

1|Noch 10 Tage bis zur Medienpädagogischen Börse!
2|ROOTS&ROUTES goes Bergisch-Gladbach
3|Kölner Kinderfilmfest Cinepänz und Spinxx-Kritikergipfel
4|MediaCoach-Seminar startet an der Uni Köln
5|(S)explain Love: Von Mechernich bis Norderney
6|ROOTS&ROUTES TV ausgezeichnet
7|Auf NRW gezoomt
8|JFC-Seminare von Oktober bis Dezember 2008
9|Season of Mists and mellow Fruitfulness

____________________________________________________________________
1|Noch 10 Tage bis zur Medienpädagogischen Börse!

"Medien können alles – und sind immer schuld": Unter dieser Über-
schrift lädt das jfc Medienzentrum am 16. Oktober - zum zweiten Mal
nach der Premiere 2006 - zur Medienpädagogischen Börse ein.

An die pädagogische Arbeit mit Medien werden wachsende Anforderungen
gestellt, auf die mit innovativen Konzepten und Methoden reagiert
werden muss. Zeit, einmal innezuhalten und die Essentials der päda-
gogischen Arbeit mit Medien zu bestimmen! Diese Medienpädagogische
Börse bietet Gelegenheit, das Selbstverständnis, aber auch die Be-
sonderheiten medienpädagogischer Arbeit in den Fokus zu rücken.

Fachvorträge von internationalen ReferentenInnen, Impulse aus der
Praxis sowie vielfältige Diskussionsmöglichkeiten eröffnen ein breit
gefächertes Kontakt- und Präsentations-forum für die pädagogische
Medienarbeit.

Wir möchten Sie herzlich einladen, an der Medienpädagogischen Börse
2008 teilzunehmen!

Programm: http://jfc.info/programm_boerse_jfc_2008.pdf (ca. 1 MB)
Kontakt und Anmeldung: venne@jfc.info

____________________________________________________________________
2|ROOTS&ROUTES goes Bergisch Gladbach

Samstagabend mutierte Bergisch Gladbach zur urbanen Metropole: 45
Jugendliche präsentierten im Jugendzentrum UFO die Ergebnisse einer
intensiven Ferien-Workshopwoche mit Tanz-, Musik-, Graffiti- und Me-
dienworkshops. Neben vielen Bergisch Gladbachern waren etliche Teil-
nehmerInnen auch aus Köln, Bonn und sogar Münster angereist, um von
Profi-Dozenten wie Jimi Renfro, Puya Bagheri und Eva Nitsch und von-
einander zu lernen.

Ein Highlight der Aufführung war die Breakdance-Show: Unter Anlei-
tung des Choreographen Nabil Ouelhadj (Roots&Routes Lille/Frank-
reich) hatten die sechs B-Boys eine imposante Performance mit panto-
mimischen Elementen entwickelt; dabei kamen neben Filmmusik von
Charlie Chaplin auch zwei Basketbälle zum Einsatz. Im Lauf der kom-
menden Wochen werden Fotos, Songs und Videos vom Projekt online ge-
stellt werden, darunter die Videodokumentation der Mediengruppe und
ein Mitschnitt der Liveshow.

ROOTS&ROUTES goes Bergisch Gladbach ist ein Projekt des Krea-Jugend-
clubs in der Kreativitätsschule Bergisch Gladbach in Kooperation mit
dem jfc Medienzentrum, gefördert vom Landschaftsverband Rheinland.

http://rootsnroutes.eu/project-id13

____________________________________________________________________
3|Kölner Kinderfilmfest Cinepänz und Spinxx-Kritikergipfel

Am 22. November 2008 um 15.00 Uhr eröffnet das 19. Kölner Kinder-
filmfest CINEPÄNZ sein Wettbewerbsprogramm mit dem Film "Spuk im
Eis", einer spannenden Geschichte aus Island: Zwei Kinder kämpfen
gegen den Schneesturm und lernen einen Geist kennen, der von einer
jahrhundertealten Schuld erlöst werden will.

Sieben weitere Premieren stellen sich im Wettbewerbsprogramm der
Kinderjury, für die jetzt schon Mitglieder gesucht werden. Ein brei-
tes Repertoireprogramm zum Thema "Respekt", zahlreiche Specials und
Workshops runden das Programm ab. Zum fünften Mal gibt es zeitgleich
die Jugendreihe SEE YOUth.

Parallel zum CINEPÄNZ und SEE YOUth treffen sich am 29.-30. November
die Mitglieder der nordrhein-westfälischen spinxx-Redaktionen: Kin-
der und Jugendliche, die regelmäßig Kritiken zu Filmen und anderen
Medien auf www.spinxx.de veröffentlichen. Dieses Gipfeltreffen der
spinxx-Kritiker beschäftigt sich mit dem Thema "Film und Musik".

http://cinepaenz.de
http://spinxx.de

____________________________________________________________________
4|MediaCoach-Seminar startet an der Uni Köln

In Stockholm trafen sich ende September die internationalen Partner
im Projekt "MediaCoach". Mit Förderung aus dem EU-Programm LEONARDO
werden hier verschiedene Modelle zur Vermittlung von Medienkompetenz
an MultiplikatorInnen in Schule und Jugendarbeit erprobt. Als ein
Pilotprojekt des jfc Medienzetrums in diesem Rahmen startet am 14.
Oktober das Seminar "Mediacoach - soziologische Medientheorie und
medienpädagogische Praxis", in Kooperation mit Dr. Gerda Heck und
dem Lehrbereich Soziologie an der Uni Köln. Die 30 Seminarplätze wa-
ren schnell vergeben, insgesamt gingen rund 60 Anmeldungen von Lehr-
amts- und PädagogikstundentInnen ein. Neben wöchentlichen Seminar-
sitzungen an der Uni werden auch 6 Praxis-Blockwochenenden im jfc
angeboten, zu Themen von Videoproduktion bis Web 2.0. Als nächster
Schritt im MediaCoach-Projekt ist eine Fortbildungsreihe für Lehrer
geplant.

Weitere Infos: sascha.duex@jfc.info

____________________________________________________________________
5|(S)explain Love: Von Mechernich bis Norderney

Im Auftrag des WDR Köln produziert Das jfc Medienzentrum derzeit 5
Kurzfilme zum Thema Liebe. Das Besondere daran: Die Filme werden vom
Drehbuch über den Dreh bis zum Schnitt von Schülern selbst gestal-
tet. Aus insgesamt über 90 Einsendungen haben sich 5 Schulen für die
Umsetzung eines eigenen Videoclips zum Thema Liebe qualifiziert. Mit
dabei sind Schulen aus Norderney, Münster, Ibbenbüren, Mechernich
und Meinerzhagen. Die ersten Dreharbeiten haben bereits stattgefun-
den: jfc-Teams waren für den Film "With or without you" auf Norder-
ney und für "It's OK to be a gay!" in Mechernich. Die Präsentation
der Filme im Januar 2009 in Köln verspricht eine spannende Themen-
vielfalt.

Weitere Infos: heiko.walter@jfc.info

____________________________________________________________________
6|ROOTS&ROUTES TV ausgezeichnet

Und noch eine Auszeichnung: Nach Grimme-Online-Nominierung und 2.
Platz beim "Young Creativity Award"/Netdays Österreich erhielt unser
Projekt "ROOTS&ROUTES TV - Web-TV für kulturelle Vielfalt" beim 10.
Jugendkulturpreises NRW eine "Besondere Anerkennung der Jury" im Be-
reich Young Europe. 11 Projekte von insgesamt 271 Bewerbungen aus
ganz NRW wurden am 12. September in Aachen mit Preisen oder beson-
derer Anerkennung ausgezeichnet.

Das Videoportal rootsnroutes.tv hat mittlerweile 347 registrierte
User in 13 Ländern, 12 europäische Sprachen stehen zur Verfügung. Im
deutschsprachigen Bereich der Website gibt es derzeit 227 Videos. Im
September 2008 hatte die Website 3967 unterschiedliche Besucher
(verschiedene IP-Adressen).

Zur Zeit stellt das jfc Medienzentrum eine DVD mit den besten Bei-
trägen der Jugendredaktionen aus Köln, Bielefeld (Kanal 21), Duis-
burg (Kulturbunker Bruckhausen), Münster (Bennohaus), Solingen (Ju-
gendförderung) und Wuppertal (Medienprojekt Wuppertal) zusammen, die
dann in den sechs Städten präsentiert werden wird.

http://rootsnroutes.tv/news-id144

____________________________________________________________________
7|Auf NRW gezoomt

Nach dem gemeinsamen Auftaktwochenende in Köln nehmen nun die loka-
len Aktivitäten im Projekt "Zoom auf Politik in deiner Stadt" Fahrt
auf: Mit dem Zoom-Recorder hören die Jungwähler-Redaktionen der Rosa
Strippe e.V. (Bochum), des Ev. Jugendzentrum "ZaK" (Erkelenz), des
städt. Café Fox (Mülheim a. d. R.), des Ev. Jugendzentrum Jakobi
(Rheine) und des städt. Jugendzentrum Wassenberg (Wassenberg) bei
der lokalen Politik genau hin. Im September wurden wichtige Stimmen
der Region eingefangen und als Podcast online gestellt.

Auf der Plattform www.gezoomt.de werden die Redaktionen jeweils zum
Monatsende ihre neuen Podcasts veröffentlichen. Nach dem eigenen Up-
load heißt es dann: Hinhören! Was haben die anderen gemacht? In kol-
legialer Beratung werden alle Beiträge gemeinsam diskutiert und re-
flektiert.

Schon stehen Termine für die großen Veranstaltungen vor Ort fest, um
weitere Jungwähler anzusprechen: am 16.10. und 05.12. in Wassenberg,
am 12.12. in Rheine und Erkelenz. Das Projekt "Zoom auf Politik in
deiner Stadt" ist Bestandteil des Paktes mit der Jugend NRW.

http://gezoomt.de/

____________________________________________________________________
8|JFC-Seminare von Oktober bis Dezember 2008

Hier finden Sie eine Auswahl der Seminare des jfc Medienzentrums in
den Monaten Oktober bis Dezember 2008. Das komplette Seminarprogramm
mit zusätzlichen Informationen zu den einzelnen Seminaren kann über
die Adresse info@jfc.info bestellt werden. Unsere Seminare sowie
diejenigen unserer Partner im KOMED finden sich auch auf

http://komed.de/index_ndim44.php

17.10. 16.00-19.00 Uhr
18.09. 10.00-17.00 Uhr
Webcasting III - Videocast
Referent: Heiko Walter
TN-Gebühr: 80 Euro

25.10. 10.00-16.00 Uhr
26.09. 10.00-16.00 Uhr
Gruselgeschichten als Podcast
Nina Stapelfeld
TN-Gebühr: 60 Euro

Für alle Seminare und Workshops sind schriftliche Anmeldungen per
Post oder Email unter Angabe der vollständigen Anschrift mit Tele-
fonnummer und Email-Adresse i.d.R. bis 2 Wochen vor Seminarbeginn
erforderlich.

mailto:verwaltung@jfc.info

____________________________________________________________________
9|Season of Mists and mellow Fruitfulness

Einen wunderschönen Herbst wünscht das Team des jfc Medienzentrums!

____________________________________________________________________
Impressum

jfc-Info|Oktober 2008 - 5. Jahrgang, 4. Ausgabe
Auflage: 1486
(c) 2008 jfc Medienzentrum
Redaktion: Sascha Düx
AutorInnen dieser Ausgabe: Sascha Düx, Gerda Sieben, Kerstin Venne,
Achim Steinigeweg, Heiko Walter
Redaktionsadresse: redaktion@jfc.info
V.i.S.d.P.: Gerda Sieben

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Ihre Adresse im Verteiler "jfc-
Newsletter/CrossCulture Newsletter" eingetragen ist. Wenn Sie keine
weiteren Newsletter vom jfc Medienzentrum erhalten möchten, schicken
Sie bitte an crossnews@jfc.info ein E-Mail mit dem Betreff "jfc-Info
abmelden". Die Absenderadresse wird dann aus dem Verteiler gestri-
chen. Wenn Sie dieses e-Mail mehrfach erhalten haben sollten, senden
Sie bitte ein Mail mit dem Betreff "jfc-Info - einmal reicht" an
crossnews@jfc.info.

jfc Medienzentrum
Hansaring 84-86
50670 Köln

fon 0221 / 130 56 15-0
fax 0221 / 130 56 15-99

http://jfc.info

Das jfc Medienzentrum Köln (Jugendfilmclub Köln e.V. - Medieninfor-
mationszentrum) ist ein gemeinnütziger Verein und als freier Träger
der Jugendhilfe anerkannt. Das jfc Medienzentrum wird gefördert vom
Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des
Landes Nordrhein-Westfalen (Landesjugendplan) und von der Stadt
Köln (Jugendförderung).