2002: NETZWÄRTS – Vernetzte Multimedia-Projekte

Mit dem Projekt Was glaubst du denn? (2. Preis Dieter Baacke) begann 2002 eine Reihe themenorientierter Städteprojekte mit vernetzten überregionalen Medienaktionen. An je drei bis vier Tagen setzten sich Jugendliche in verschiedenen Städten (u.a. Bonn, Solingen, Essen, Köln, Münster) zeitgleich mit einem Thema auseinander, wurden in die journalistische Arbeit mit Digicam, MD-Recorder oder Videokamera eingeführt und erstellten anschließend Reportagen und Berichte. Eine Internetplattform vernetzte die Produktionen und ermöglichte Online-Kommunikation zwischen den Beteiligten. Am Ende standen parallele Abschlussevents, verknüpft durch Live-Übertragung im Internet. 2003 folgte Wo bleibst du denn? – mit einer Live-Web-TV-Sendung mit Live-Schaltungen in die verschiedenen Aktionsorte betrat der JFC wieder medienpädagogisches Neuland – und 2004 anlässlich der Kommunalwahlen folgten Wahlkanal und Politstar. Beim Städteprojekt Urban Culture 2005 wurde erstmals von den Jugendlichen nicht nur berichtet, sondern auch eigene Musik und Videoclips kreiert.

»Zur Übersicht