1 2


22. MädchenMedienWoche im Medienzentrum Rhein-Kreis Neuss 12.04.2017

3. Tag der MädchenMedienWoche 2017



Besuch in der Mediengruppe RTL



Im Rahmen in der 22. Mädchen Medien Woche besuchten wir mit unseren Betreuern am 12.04.2017 nach einer Stunde und zweimal umsteigen mit dem Zug die Mediengruppe RTL in Köln.

Nach einer freundlichen Begrüßung besuchten wir zuerst den RTL Studioraum. Nachdem uns der leitende Techniker von CBC herumführte, uns alles erklärte und Fragen beantwortete, stellten wir zu unserer Überraschung fest, dass sie ein Greenbox-Studio für mehrere RTL-Liveshows benutzen. In einem Selbstexperiment stellten wir schließlich fest, dass man in einem Greenbox-Studio keine grünfarbige Kleidung tragen darf, da die grüne Farbe absorbiert und ein neufarbiger Hintergrund eingesetzt wird.

Das Hauptthema war an diesem Tag aber SuperRTL. Wir trafen uns in der sogenannten „Orange Lounge“ mit der Teamleitung der SuperRTL Prime Time Christine Arndt, die uns eine Stunde etwas über ihre Arbeit bzw. ihren Werdegang erzählte. Spannend war etwas über ihren Arbeitsalltag zu erfahren und einen Einblick in die Arbeit mit Medien zu bekommen. Außerdem fanden wir es gut, dass wir Fragen stellen konnten, die alle ausführlich beantwortet wurden.

Zusammenfassend war der Vormittag sehr interessant, da wir sehr viel über die Mediengruppe RTL erfahren durften und ein realistisches Bild von der Arbeit beim Fernsehen bekommen haben.

Text: Tabea, Michelle, Hannah

Dokumentarfilme mal ganz anders



Besuch bei Britta Wandaogo



Nachdem wir bei der Mediengruppe RTL ein paar Einblicke in den Alltag der Fernseh- und TV Industrie bekommen konnten, besuchten wir die Filmproduzentin Britta Wandaogo in dem Gebäude des jfc Medienzentrums e.V.

Sie beschäftigt sich hauptsächlich mit der Produktion von Dokumentarfilmen und zeigte uns zwei ihrer Werke. Wie sie uns später erklärte, versucht sie das Thema und die Intention des Filmes nur durch das Handeln und die Aussagen der Charaktere zu vermitteln. Für uns war diese andere Herangehensweise neu und deshalb besonders interessant. Dank dem Gespräch ist es uns nun möglich Filme, besonders Dokumentationen, aus einer anderen Perspektive zu sehen und zu verstehen.

Auszug aus dem Gespräch mit Britta Wandaogo: Britta Wandaogo (0.4MB)

http://www.wandaogo.de/

Text: Charlotte, Vivien, Zoé

» Zur Übersicht