Cinepänz: Das doppelte Lottchen

25.11.2018 15:00 | Die berühmte Zwillingsgeschichte von Erich Kästner.



Das doppelte Lottchen



Deutschland 2017
Regie: Lancelot von Naso
mit: Delphine Lohmann, Mia Lohmann, Florian Stetter
Spielfilm, 97 Minuten
empfohlen ab 6


Als Lotte und Luise sich in einem Ferienheim am Wolfgangsee zum ersten Mal treffen, stellen sie schnell fest, dass sie Zwillinge sein müssen. Zwar könnten die beiden vom Charakter nicht unterschiedlicher sein – Lotte ist schüchtern und verschlossen, Luise temperamentvoll und aufmüpfig – doch die beiden gleichen sich bis auf´s Haar. Um den jeweils anderen Elternteil kennenzulernen und die Familie wiederzuvereinen, beschließen sie, die Rollen zu tauschen: Lotte, die bislang bei der Mutter Charlize in Frankfurt lebte, zieht zu ihrem Vater Jan nach Salzburg, während Luise, die bislang in Salzburg wohnte, nach Frankfurt umsiedelt. Zuerst merken die Eltern nichts von dem Tausch und wundern sich lediglich über das veränderte Wesen ihrer Kinder – doch dann kommt ihnen ihre Mutter auf die Schliche...

Die Vormittagsveranstaltungen für Schulen laufen im Rahmen der Schulkinoreihe „CINEPOINT – Schule des Sehens“.

Die Vorführung am So, 25.11.18 um 15:00 Uhr im Odeon Kino bildet den Abschlussfilm des Kinderfilmfestivals CINEPÄNZ 2018 und wird in die Gebärdensprache übersetzt.

Teilnahmegebühr: Kinder: 4,50 Euro; Gruppenpreis ab 10 Kindern: 3,00 Euro; Erwachsene: 5,50 Euro

Termine:
19.11.2018 14:30 (Cinenova Kino, Herbrandstr. 11, 50825 Köln)

20.11.2018 10:15 (Cinenova Kino, Herbrandstr. 11, 50825 Köln)

25.11.2018 15:00 (Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln)


E-Mail für Anmeldungen: kinderfilmfest@jfc.info

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht