Vilja und die Räuber

22.11.2017 10:00 | Turbulenter Abenteuerfilm um eine Räuberfamilie.



Endlich Sommerferien! Aber Vilja freut sich überhaupt nicht. Mit ihren Eltern und der Schwester, die ständig nervt, muss sie zur Oma fahren. Auf dem Weg dorthin wird ihr Familienauto tatsächlich von Räubern überfallen. „Piraten der Straße“ nennen sie sich, wie Vilja schon bald erfährt. Denn im großen Tumult wird sie irrtümlich entführt und landet mitten im Räuberbus. Zurückbringen kann Familie Räuberberg Vilja auf keinen Fall, denn sie sind auf dem Weg zur Räuberolympiade. Jede Minute zählt, weil sie bis zum Finale eine Menge Aufgaben erfüllen müssen. So lernt Vilja ein völlig neues Leben kennen. Mag sein, dass sie auch das Zeug zum Räubermädchen hat.

Vilja und die Räuber


Finnland 2015
Regie: Marjut Komulainen
mit: Kari Väänänen, Lotta Lehtikari, Sirkku Ullgren, Jussi Vatanen, Ilona Huhta
Spielfilm 84 Min.
empfohlen von 7 bis 10 Jahren


Teilnahmegebühr: Kinder 4,50 €, Erwachsene 5,50€ (3,00 € Gruppenpreis bei 10 Kindern)

Termine:
17.11.2017 09:15 (Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58, 51103 Köln, 02 21/98 76 02-0)

20.11.2017 16:15 (Northside Chorweiler, Netzestr. 4, 50765 Köln, 02 21/7 08 93 04, info@northside.jugz.de)

22.11.2017 10:00 (Kulturbunker Mülheim, Berliner Str. 20, 51063 Köln, 02 21/61 69 26)

23.11.2017 10:00 (Routemaster Mondorf, Im Schengfeld 53859 Niederkassel-Mondorf)

23.11.2017 12:30 (Kino "Piccolo" (OT Nonni + Movie Crew Cologne e.V.), Helmholtzplatz 11, 50825 Köln, 02 21/54 56 59)

24.11.2017 10:00 (OT Haus der Jugend, Lippeweg 29, 51061 Köln, 0221/ 60 70 08, Claudia.Brand@kja.de)

24.11.2017 15:00 (OT Haus der Jugend, Lippeweg 29, 51061 Köln, 0221/ 60 70 08, Claudia.Brand@kja.de)


E-Mail für Anmeldungen: info@jfc.info

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht