Schulkino Jugenbuchwochen: "Aya de Yopougon"

17.5.2017 10:00 | An den jährlichen Jugendbuchwochen in Köln, die in diesem Jahr Frankreich gewidmet sind, beteiligt sich das jfc Medienzentrum wieder mit einem Filmprogramm, das aus acht Filmen besteht.



Lesung und Film


Die Autorin Marguerite Abouet stellt ihr Werk vor und beantwortet Fragen.

Aya de Yopougon


Elfenbeinküste/Frankreich 2012, Regie: Marguerite Abouet, Clément Oubrerie, 84 Min., empfohlen ab 12 Jahren, französische Originalfassung mit englischen Untertiteln.
Nach dem sechsteiligen Comic von Marguerite Abouet und Clément Oubrerie

Faszinierende Einblicke in das Leben in Abidjan
Der Animationsfilm erzählt, dem sechsteiligen Comic folgend, die Geschichte einer jungen Frau namens Aya, die in Yopougon, einem quirligen Viertel von Abidjan, lebt. Aya versucht dort nicht nur, sich gegen die streng konservativen Vorstellungen ihres Vaters durchzusetzen, sondern steht auch ihren Freundinnen in Lebens- und Liebesfragen mit fantasievollem Rat und Tat zur Seite. Ein detailverliebter und originaller Animationsfilm über soziale Unterschiede, Patriarchat und Emanzipation in einem afrikanischen Land wie der Elfenbeinküste.
Der Film feierte Erfolge auf internationalen Festivals von Helsinki über Gijòn bis Tokio und wurde 2013 in der Kategorie „Bester Animations-Spielfilm“ für den französischen Filmpreis César nominiert.
(Text: Filminitiativ e.V.)
Die Vorführung eignet sich insbesondere für den Besuch von Französisch-Leistungskursen.
In Kooperation mit dem Afrikanischen Filmfestival „Jenseits von Europa“.


Teilnahmegebühr: 3,00 Euro

Termine:
17.5.2017 10:00 (Institut francais Cologne, Sachsenring 77, 50677 Köln, 0221 9318770, info.koeln@institutfrancais.de)


E-Mail für Anmeldungen: info@jfc.info

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht