Natürlich digital! Empfehlungen für für Umwelt-Dokus

6.10.2020 | Schon wieder nichts Spannendes im Fernsehen oder auf der Watchlist bei Netflix und Co.? Wie wäre es dann mit einer Doku über die Umwelt, das Klima oder den Artenschutz? Hier drei Empfehlungen aus Mediatheken und aus dem Programm von Streaminganbietern. Viel Spaß beim Filmabend!



Kategorie „Save the Planet“
In der ARD Mediathek gibt es die Kategorie Save the Planet: Klima, Umwelt, Artenschutz. Hier findet ihr immer aktuelle Dokus und Reportagen zu verschiedensten Themen und in unterschiedlichen Längen. Egal also, ob ihr nur kurz Zeit habt oder tiefer ins Thema eintauchen wollt. Die Dokus sind unterschiedlich lange in der Mediathek verfügbar: Avocado – Umweltkiller Superfood zum Beispiel bis März 2021, einige Produktionen sogar bis zu fünf Jahre.

Unser Planet
Die britische Naturdokumentation Unser Planet zeigt fantastische Bilder von unserer Erde. Im Off erzählt David Attenborough im englischen Original und Christian Brückner in der deutschen Fassung, warum es sich lohnt, diese wunderbaren Landschaften und Artenvielfalten zu schützen. „Unser Planet“ ist dabei keine Doku, die mit Statistiken und Experteninterviews aufklärt, sondern rein auf Bilder setzt. In den insgesamt acht Episoden werden unterschiedliche Lebensräume wie Dschungel, Wüste oder Meer gezeigt. „Unser Planet“ ist die erste Naturdokumentation, die im Auftrag von Netflix produziert wurde. Seit April 2019 ist sie bei dem Streaminganbieter im Programm und allein schon wegen der atemberaubenden Bilder lohnt es sich, die Serie anzugucken.

2040 – Wir retten die Welt!
Diese filmische Doku wirft einen Blick 20 Jahre weiter in die Zukunft. Wie könnte sie aussehen, wenn wir die Technologien flächendeckend nutzen, die uns jetzt schon zur Verfügung stehen, um die Umwelt zu retten? Diese Dokumentation ist eher lösungs- als problemorientiert. In mehreren Kapiteln werden Projekte vorgestellt, die etwa die Stromgewinnung oder die Landwirtschaft nachhaltiger gestallten können. Der Film hat Schwächen, so wird etwa selten erklärt, ob und wie die Lösungsansätze auch flächendeckend umsetzbar sind und die Filmcrew sitzt regelmäßig in einem Flugzeug. Aber die innovativen Ideen zu nachhaltigen Lebensweisen auf der ganzen Welt stimmen einen optimistisch, dass wir es schaffen können, unsere Erde auch 2040 und danach lebenswert zu gestalten. 2040 – Wir retten die Welt! ist auf Amazon Prime Video verfügbar.
Von Anja Bolle

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Praxis: