Heimat - Flucht - Fotografie

12.4.2018 | Das jfc Medienzentrum ist Kooperationspartner des Bundesprojektes eye_land.



Das jfc Medienzentrum ist mit seinem Fotoprojekt KameraKinder Kooperationspartner des bundesweiten Projekts „eye_land: heimat, flucht, fotografie“ des Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum. Welchen Blick haben Kinder und Jugendliche – vor allem die, die neu hier sind – auf ihr Leben in Deutschland? Welche Bilder tragen sie von ihrer "alten" Heimat mit sich und welche haben sie vor Augen, wenn sie an ihre Zukunft denken? Auf Fragen wie diese sucht "eye_land" Antworten. Wir möchten erfahren, was junge Menschen mit dem Begriff Heimat verbinden, wie sie ihren Alltag in Deutschland leben und erleben und welche Zukunftsvision sie haben, ausgedrückt in Bildern und Bildwelten ihres Alltags.Auf diese Fragen sucht das Projekt eye_land“ Antworten im Medium Fotografie.
Seit Ende 2017 erprobt das jfc gemeinsam mit anderen Kooperationspartnern im Bundesgebiet unterschiedliche Formate an Fotoworkshops mit jungen Geflüchteten. Ab der nächsten Woche beginnt ein neues Projekt am Erich Gutenberg Berufskolleg mit einer Gruppe aus den Integrationsklassen. Wir freuen uns auf spannende Bilder!

Projekte vom jfc, aber natürlich auch von anderen Partnern finden sich auf der Plattform http://www.eye-land.org, die eine möglichst große Vielfalt von Sichtweisen auf die Themen Heimat und Flucht zeigen möchte. Einzelne, Projektgruppen und Bildungseinrichtungen mit Bildern, die vom Leben in Deutschland handeln, von der Heimat, die man verlassen hat, oder von der Heimat, die man ersehnt, sind herzlich willkommen!

Information unter info@eye-land.org

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Praxis: