Cinepoint - Schule des Sehens Filme für Jugendliche zum Thema " Rache – Schuld – Vergebung"

6.4.2018 | Starkes Kino abseits des kommerziellen Mainstreams • Herausragende Filme für die Filmbildung und den Unterricht • Packende Geschichten • Gäste im Kino • Diskussionen und Gespräche



Die Schulkinoreihe Cinepoint des jfc Medienzentrums hat es sich zum Ziel gesetzt, herausragende Filme für die Bildungsarbeit im Unterricht anzubieten. Schulklassen und ihre Lehrer sind eingeladen, den Unterricht der Oberstufe in den Kinosaal zu legen.

Dabei arbeitet das jfc Medienzentrum mit dem Filmforum NRW im Museum Ludwig zusammen. In der Reihe „Filmgeschichten“ werden dort thematisch ausgewählte Filme präsentiert. Zwei dieser Filme bereitet Cinepoint für die Vorführung vor Schulklassen auf und ergänzt das Programm thematisch mit weiteren Filmen.

„Filmgeschichten“ meint: Filme erzählen Geschichten und sind gleichzeitig Abbild von Geschichte. Ausgewählte Motive werden in den Filmgeschichten in den Blick genommen und durch die Filmgeschichte verfolgt. In der Kombination von Klassikern und neuen Filmen wird die Vielseitigkeit filmischen Erzählens erlebbar. Schulklassen sind eingeladen, den Blick für verschiedene Filmsprachen und Lesarten zu schärfen und Filmgeschichte neu zu entdecken.

Das Thema der „Filmgeschichten“ im Jahr 2018 lautet „Rache – Schuld – Vergebung“. In vier Filmen untersucht die Schulkino-Reihe „Cinepoint – Schule des Sehens“ verschiedene Aspekte des Themas. Mit den Filmen „Macbeth“, „Die Mörder sind unter uns“ und „Das 1. Evangelium Matthäus“ übernimmt Cinepoint drei Filme aus dem „Erwachsenenprogramm“ und bietet sie Jugendlichen an. Geeignet sind die Filme für die Vorführung in der Oberstufe für die Themen Sozialkunde, Philosophie, Psychologie, Geschichte und Religion. Hinzu kommt mit „Kaddisch für einen Freund“ ein Film, der das Thema aus der Sicht Jugendlicher oder aus der Sicht von Kindern betrachtet und der aktuelle gesellschaftliche Aspekte in die Filmreihe mit einbringt. Mit diesen Klassikern der Filmgeschichte ist eine Auseinandersetzung der Schüler mit den Aspekten der filmischen Bildung gut möglich.

Mai bis Dezember 2018
Veranstaltungsort:
Filmforum NRW im Museum Ludwig Bischofsgartenstr. 1 – Köln
Information und Anmeldung:

Joachim Steinigeweg



info@jfc.info
+49 (0) 221 1305615-18


Programm, Termine und Infos unter:
http://www.jfc.info/projekte-id6

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Projekt: