CINEPÄNZ-Programmheft ist erschienen

22.9.2017 | Soeben ist das Programmheft des 28. Kölner Kinderfilmfests CINEPÄNZ erschienen.



Das Cinepänz-Heft bietet auf sechzehn Seiten ein prall gefülltes Programm mit mehr als 50 Filmen in mehr als 190 Vorführungen. Cinepänz läuft in vier Kölner Kinos sowie in elf beteiligten Jugendeinrichtungen und Bürgerhäusern, die sich über das Stadtgebiet von Köln und auch darüber hinaus verteilen.

Neben dem Wettbewerb, dessen Filme von der Kinderjury bewertet werden, findet sich ein umfangreiches Panorama-Programm. Mit einer entwicklungspolitischen Reihe schauen wir auf die Lebensbedingungne von Kindern in anderen Teilen der Welt und auf die Ursachen für die Flucht von Kindern und ihren Familien.

In Zusammenarbeit mit der dfi - Dokumentarifilminitiative laufen Filme für Kölner Schulklassen, begleitet durch die Filmemacher_innen.

Die Themenreihe in den Bürgerhäusern und Jugendeinrichtungen beschäftigen sich mit dem Thema " Gemeinsam statt Einsam".

Etliche Workshops, bei denen Kinder ihre medialen Fähigkeiten ausprobieren können, runden das Angebot ab.

Zu den Mitmachaktionen gehört auch die Kinder-Jury, für die wir noch junge Filmexperten im Alter von 11 bis 14 Jahren suchen.

Eine Filmkritiker-Redaktion im gleichen Alter berichtet auf der Seite http://www.spinxx.de über das Festival-Geschehen. Auch hier suchen wir noch schreibfreudige Kinder mit Lust auf journalistisches Arbeiten.

Das Programmheft kann hier heruntergeladen werden: 28. Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ Programmheft 2017. Oder Sie fordern das gedruckte Heft an: cinepaenz@jfc.info


Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW sowie von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Gefördert von:



Die entwicklungspoltische Filmreihe wird gefördert von


im Auftrag des


Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht