"Ein Leben für die Kunst“ – Portraits junger Künstler_innen

17.11.2015 | Das jfc Medienzentrum produziert mit jungen Filmemacher_innen berührende Portraits der Preisträger_innen des Nachwuchspreises des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler.



Warum künstlerisch arbeiten? Was ist Talent? Was treibt junge Menschen dazu an, ihr Leben der Kunst zu widmen?

Mit diesen Fragen haben sich die jungen Filmschaffenden Sanaz Azisi, Julia Charakter und Ulrich Laven im Sommer 2015 den Preisträger_innen und des Nachwuchspreises des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstler_innen genähert.
Entstanden sind intensive Dialoge und einfühlsame Aufnahmen aus Werkstätten, Ateliers und Proberäumen. Der Dialog zwischen den jungen Filmschaffenden und den jungen Künstler_innen war ausgesprochen lebhaft und für beide Seiten inspirierend. Der zehnminütige Film vermittelt viel von der Intensität und Tiefe dieses Austauschs. Er macht sichtbar, dass sich schon früh eine differenzierte Reflexion des eigenen künstlerischen Handelns, aber auch Leidenschaft für ein Leben mit und für die Kunst entwickeln kann. Frühe Förderung und Ermutigung spielen dabei eine wichtige Rolle.

Der Film wurde am 16.11. 2015 im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung des NRW Förderpreises für junge Künstlerinnen und Künstler im K21 in Düsseldorf uraufgeführt.
Der Film kann hier angesehen werden: http://www.upload.jfc.info/video-id1775-3-cat
Das Filmprojekt wurde gefördert vom: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen


Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Team:

Praxis: