Digitale (Un)Abhängigkeit – Tagung am 17.04. in Köln

9.3.2015 | Ob Facebook & Co, Google, die NSA oder andere fleißige Datensammler: Sie wissen fast alles über uns. Die Tagung der GMK Regionalgruppe NRW in Kooperation mit der FH Köln und dem jfc Medienzentrum gibt Einblick in die schöne neue Welt von Big Data.



Die Tagung zielt darauf, den medienpädagogischen Blick auf die Tendenzen zur Sammlung digitaler Daten zu lenken und deren systematischer algorithmenbasierter Verarbeitung zu beleuchten. Während die Chancen und Problematiken digitaler Verarbeitung von privaten Daten viel diskutiert werden, sucht die Medienpädagogik noch nach eigenen Positionen zur Big Data: Zwischen Warnung und Ermöglichung, zwischen Nutzung und Verbreitung von alternativen Handlungsmöglichkeiten in der Bildung. Im Rahmen dieser Tagung wollen wir nun Konsequenzen für die Medienpädagogik und ihre Handlungsmöglichkeiten herausarbeiten.

Im Anschluss:
Öffentliche Cryptoparty mit parktischen Tipps zur Verschlüsselung und Verschleierung von Daten. In einem entspannten Partysetting vermitteln Experten einfache und wirklungsvolle Möglichkeiten, unsere Kommunikation zu schützen.

Programm:


Um 11.30 Uhr findet zunächst die Mitgliederversammlung der GMK Landesgruppe NRW statt.

13:00 Uhr: Begrüßung durch die Landesgruppensprecher Isabel Zorn, Sabine Sonnenschein, ┼×enol Keser

nach jeder Präsentation sind für Nachfragen Zeit eingeplant

13:10 Uhr: Bildungsherausforderungen in der BigData-Gesellschaft
Dr. Harald Gapski, Referent – Grimme-Institut (Marl)

14:00 Uhr: Data Mining vs. Data-Mein-Ding
Jürgen Ertelt, Projektkoordinator - IJAB.de (Bonn)

14:45 Uhr: Pause

15:00 Uhr: Medienbildung als Softwarebildung im Zeitalter digitaler Daten
Dr. Isabel Zorn, Prof.in an der FH Köln

15:40 Uhr: Theorie und Praxis der Selbstermächtigung in Zeiten digitaler Allmachtsfantasien
Jürgen Fricke, procube systementwicklung, Köln

16:30 Uhr: Abschlussdiskussion

17:00 Uhr: Öffentliche Cryptoparty



Termin:


Freitag, 17. April 2015
von 11.30 - 16.30 Uhr

Tagungsort:


FH Köln
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
Raum 211
Ubierring 48
50678 Köln

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Praxis: