The ROOTS & ROUTES Experience 2014: „Enter at own Risk“

13.8.2014 | Während einer zweiwöchigen internationalen Begegnung entwickelten junge Künstler_innen aus neun Ländern die transdisziplinäre Bühnenshow „Enter at own Risk“, die am 21. und 22. Juli im ausverkauften Arkadaş Theater – Bühne der Kulturen in Köln-Ehrenfeld aufgeführt wurde.



„Enter at own Risk“, so lautet der Titel der von den jungen Nachwuchskünstler_innen gemeinsam mit Regisseur Massimo Tuveri, Gesangscoach Jimi Renfro, Choreographin Sabine Nurtsch, Bandcoach Vasili Asmanidis und Mediencoach Ioannis Mihailidis erarbeiteten Bühnenperformance. Der Name ist Programm bei der in eine Gerichtsshow eingerahmten Auseinandersetzung mit dem Thema „Fortress Europe“. Tanz-, Gesangs-, Live-Musik, Poetry-, Schauspiel- und Multimediaelemente sowie die diversen Landessprachen der Künstler_innen vereinten sich dabei und unterhielten an zwei ausverkauften Abenden das Publikum im Arkadaş Theater in Köln.

Weitere Infos und Impressionen zu The ROOTS & ROUTES Experience 2014 und den beiden Aufführungen von „Enter at own Risk“ gibt es unter http://www.rootsnroutes.eu/project-id133 und http://www.facebook.com/rrxp14

The ROOTS & ROUTES Experience 2014 ist ein Projekt des jfc Medienzentrum e.V. in Kooperation mit Partnern aus dem internationalen ROOTS & ROUTES Netzwerk, gefördert von EU-Programm Jugend in Aktion und der Stadt Köln und gesponsort von Ford und Bauhaus.

ROOTS & ROUTES steht für Workshops, Performances und Events zur Talentförderung und Unterstützung junger Künstler_innen in einem internationalen Netzwerk mit Organisationen aus 12 europäischen Ländern.

Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht

Verknüpfte Inhalte:



Projekt:

Praxis: