Tanz, Film und Flohmarkt: Sommerliche Tipps der KultOhr-Redaktion

31.7.2014 | Die junge Radioredaktion KultOhr gibt in ihrer dritten Sendung heiße Tipps für Kölner Kulturveranstaltungen



Sommerloch, Gewitter, Weltmeisterschaft: Die Kultohr-Redaktion wurde in den Sommermonaten auf eine harte Probe gestellt, ließ sich aber nicht ablenken. Die jungen Radiomacher/innen zwischen 16 und 26 Jahren, die seit Februar an wöchentlichen Redaktionssitzungen teilnehmen, um radiojournalistisches Knowhow zu erwerben, produzierten im Juli ihre bereits dritte Kultursendung.
Auf ihrem Interview-Plan hatten sie sehr spannende Veranstaltungen.



Völlig begeistert kehrten die Reporterinnen Carina und Nikki vom Alvin Aily American Dance Theater zurück. Im Rahmen des 27. Kölner Sommerfestivals hatten sie in der Philharmonie das Tanzspektakel besuchen und im Anschluss die Tänzer und den künstlerischen Leiter des international bekannten Ensembles interviewen dürfen.
Heiße Diskussionen gab es bei dem Kölner Filmpreis "Nichts wie weg mit dem deutschen Qualitätskino". Angelehnt an den Aufschrei des Regisseurs Dominik Graf anlässlich der Vergabe des Deutschen Filmpreises, wurden bei dem in der Studiobühne stattfindenden Filmpreis Alternativen und unkonventionelle Formate vorgestellt und prämiert. KultOhr-Reporter Daniel hat sich die Ergebnisse mit Genuss angeschaut.

Neben diesen Beiträgen gab es noch sommerliche Veranstaltungstipps zum Nachtflohmarkt auf einem ehemaligen Güterbahnhof oder zu der Tierfotoaustellung im Kölner Bahnhof.

Die ganze Sendung wurde von der Jugendredaktion im Radiostudio des jfc Medienzentrums produziert und am 27.7.14 ab 20.04 Uhr auf Radio Köln ausgestrahlt.

Wer neugierig geworden ist, kann sie hier noch einmal anhören:
http://radio.jfc.info/project-id130-864-audio

Weitere Infos zur KultOhr-Redaktion:
http://www.kultohr-koeln.de

Das Radioprojekt KultOhr läuft bis 31.12.2014 und wird gefördert von der Rheinenergie Stiftung Kultur



Ansprechpartnerin:



Auf Facebook teilen
»Zur Übersicht